Chorweiler Beat

HD Video, colour, sound 14:00 min., 2016

Das Projekt entstand in Chorweiler, der größten Satelitenstadt Kölns. Mit einem Ultraschallgerät zeichnete sie die Herzgeräusche mehrerer BewohnerInnen auf und verarbeitete sie zu einzelnen Audios. Die Tracks wurden daraufhin von einer Gruppe jugendlicher Tänzer aus Chorweiler an verschiedenen Stellen vor Ort individuell performt. Streetdance kann Elemente von Waving, Sliding, Clowning, Popping, Locking, Breaking oder Krumping enthalten, Tanzstile, deren Wurzeln schon in der Funk- und Jazzszene der 1920er Jahre liegen und sich in den Straßen von New York und L.A. in den 1970er und 1980er Jahre entwickelten. Diese Tanzstile entstehen auf natürlichem Wege auf der Straße oder in Clubs, meist im Freundeskreis, fernab vom Unterricht in kontrollierten Umgebungen. Der Titel der Ausstellung ist abgeleitet von Mersey Beat, dem Ursprung der Beat Musik in einem strukturschwachen Viertel Liverpools Ende der 1950er Jahre, in dem Jugendliche ihren eigenen Musikstil entwickelten um sich vom konventionellen Mainstream abzugrenzen. In Chorweiler gibt es im Gegensatz zur vorrangig negativen Berichterstattung der Medien und deren Einordnung des Ortes als sozialen Brennpunkt durchaus eine aktive Szene an unabhängiger Jugendkultur. Die zum Video ergänzende Installation aus Teppich steht in Beziehung zur farblichen Struktur der charakteristischen 70er-Jahre-Architektur der markanten Skyline von Chorweiler.

Chorweiler Beat

HD Video, colour, sound 14:00 min., 2016

The project was developed in Chorweiler, a big suburb of Cologne. The heart beat of inhabitants were recorded with an ultrasounds scanner and made into single audio tracks, which were performed individually by a group of local young street dancer at site. Street dance has it´s roots in the New York jazz and funk scene of the 1920s and was growing in the 1970s and 1980s in the streets of Los Angeles. Mostly the choreographies are created in circles of friends outside an educational or institutional framework. The title „Chorweiler Beat“ refers to Mersey Beat, the origin of beat music in an industrial suburb of Liverpool, where young people created their own music style to distance themselves from mainstream.

Image of