The Eyewitness

HD Video, 15 min, 2011



Eine Gruppe Kinder im Alter von acht - zehn wurde eingeladen, einige Zeit in einem Raum zu verbringen, in dem die Künstlerin eine Auswahl von Reuters Medienbildern aktueller internationaler politischer Ereignisse groß ausgedruckt auf Displays arrangiert hatte. Die Kinder wurden gebeten, auf die Bilder zu reagieren, ohne Informationen über die Situation oder den Hintergrund der Bilder bekommen zu haben. Sie sollten besprechen, was sie sahen. Die Diskussion war kaum geleitet und das Resultat ergab einen Mix aus fragmentarischen Tatsachen, übernommenen Meinungen und ihren eigenen Schlussfolgerungen, welcher im Video als Voice-over zu hören ist. Die Kamera tastet die Bilder in langsamen Nahaufnahmen ab. In manchen Momenten sieht man ein Kind durchs Bild huschen oder ein kindliches Körperteil das sich mit dem Geschehen im Hintergrund vermischt.

The Eyewitness

HD Video, 15 min, 2011



In The Eyewitness a group of children between 8 - 10 years spent time in a room where the artist had arranged a display of a selection of blown-up news footage from Reuters press image archive showing current political situations from around the world. The children were asked to reflect on the images, without getting any information about the background or the situation that the image was taken from. They were asked to simply react to what they saw. The discussions recorded by the artist were barely guided. The outcome is a blur of facts, acquired opinions and the children´s own ideas heard as a voice-over in the video. In slow pan shots details and closeups of the images are scanned and a child´s hand or leg occasionally crosses the image.

Image of